Grußworte: Bürgermeister

Franz-Josef Moormann, Bürgermeister der Stadt Kaarst
Franz-Josef Moormann, Bürgermeister der Stadt Kaarst

Sehr geehrte, liebe Besucher der Website,
liebe Schützenfamilien,
liebe Gäste,

haben auch Sie einfach "Bundesfest 2015" gegooglet? Jedenfalls war es eine gute Idee, uns per Internet aufzusuchen. Mit großer Freude sehen wir dem Bundesschützenfest in Büttgen entgegen und laden herzlich ein, uns in dieser Freude zu begleiten und zu unterstützen.

600 Jahre St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Büttgen - können Sie sich vorstellen, dass uns das freut? Seit 600 Jahren, über die Generationen hinweg, halten die Sebastianer zusammen. Im Schatten unserer Kirche St. Aldegundis und in geschwisterlicher Verbundenheit zur evangelischen Johanneskirche wissen wir uns geerdet an unserem niederrheinischen Heimatort Büttgen. Nachbarschaftliches Miteinander und die Verbindung in den Schützenzügen sind Positivposten in unserem Leben. Und wir sind überzeugt, dass es in die Zukunft hinein weitergehen wird, denn erlebte Werte der Gemeinschaft und des Zusammenhaltes sind die besten Grundlagen für Kultur über Generationen hinweg. Aus der kleinen Gemeinschaft heraus die große Gemeinschaft stärken, auch dies gehört zu unseren Zielen.

600 Jahre Zusammenhalt und örtliche Tradition, das war der Schützenbruderschaft in Büttgen Grund und Anlass, sich um das Bundesschützenfest 2015 zu bewerben. Nun sind die Vorbereitungen in vollem Gange, die frohe Erwartung steigt von Tag zu Tag, im Juni feiern wir unser Schützenfest und im September Bundesschützenfest! - Im Namen der Stadt Kaarst danke ich den Herren des Vorstandes unserer Bruderschaft für ihre großartige Initiative. Die Bürgerschaft in Kaarst unterstützt gern die Büttger Bruderschaft. Ich wünsche gute - äußere und innere - Vorbereitung, Gelassenheit und rheinische Festfreude.

Mit vollem Herzen schließe ich mich der Einladung der Bruderschaft an: Kommen Sie zum Bundesfest 2015 nach Büttgen! Wir empfangen Sie sehr gern.

Freundliche Grüße

Franz-Josef Moormann
Bürgermeister

zurück